Feuerleiter

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche

An der Außenwand eines Gebäudes angebrachte Steigleiter (im Allgemeinen mit Rückenschutz), die der Feuerwehr im Falle eines Brandes den Zugang zu bestimmten Bereichen (Dach, Obergeschosse, Notausstiege usw.) ermöglicht. Feuerleitern (DIN 14094) sind nur im Ausnahmefall als Fluchtweg geeignet.

Wesentliches Kriterium hierfür ist die Anzahl und Art der darauf angewiesenen Personen. Im Allgemeinen bestehen keine Bedenken bei Einzelpersonen, die sich in dem zu sichernden Bereich zu Revisions-, Inspektions- und/oder Wartungsarbeiten aufhalten.

In Industrieanlagen sind neben Treppenanlagen nach DIN 18065 (und DIN 18064) auch Feuerleitern oder gleichartige Anlagen gebräuchliche Lösungen für zweite Rettungswege, sofern die vorgenannten Kriterien erfüllt werden.

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 12. Februar 2011 um 07:15 Uhr von Admin geändert. Basierend auf der Arbeit von Gert Beilicke.

Anzeigen