Microsoft Outlook: Mehrere Schwachstellen

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: BSI Bürger-CERT
Veröffentlicht von SecuPedia-Redaktion am 13. Juni 2018.

Art der Meldung: Warnmeldung
Risikostufe 3
Microsoft Outlook: Mehrere Schwachstellen

 

13.06.2018

Betroffene Systeme:

Microsoft Excel Viewer

Microsoft Office 2010 Service Pack 2

Microsoft Office 2010 x64 Service Pack 2

Microsoft Office 2013 RT Service Pack 1

Microsoft Office 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Edition)

Microsoft Office 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Edition)

Microsoft Office 2016 (32-Bit Edition)

Microsoft Office 2016 (64-Bit Edition)

Microsoft Office Compatibility Pack

Microsoft Office Web Apps

Microsoft Outlook 2010

Microsoft Outlook 2013

Microsoft Outlook 2013RT

Microsoft Outlook 2016

 

Empfehlung:

Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

 

Beschreibung:

Outlook ist ein Personal Information Manager von Microsoft und ist Bestandteil der Office Suite.

Die Microsoft Office Suite beinhaltet zahlreiche Büroanwendungen wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank und weitere Applikationen.

Das Microsoft Office Compatibility Pack ermöglicht die Verwendung von Dateiformaten anderer oder älterer Office Versionen.

Excel ist ein Tabellenkalkulationsprogramm der Microsoft Office Suite und ist sowohl für Microsoft Windows als auch für Mac OS verfügbar.

Microsoft Excel Viewer ist eine Software zur Ansicht von Excel Dateien.

Microsoft Office Web Apps ist das Onlinebegleitprodukt zu Word, Excel, PowerPoint und OneNote, mit dem Benutzer von überall aus auf Dokumente zugreifen können.

Microsoft Sharepoint Services ist ein Portalsystem für die zentrale Verwaltung von Dokumenten und Anwendungen. Die Inhalte werden u.a. über Webseiten zur Verfügung gestellt.

 

Zusammenfassung:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Microsoft Office Produkten ausnutzen um um einen Cross-Site Scripting Angriff durchzuführen, um Code mit Benutzerprivilegien zur Ausführung zu bringen, um Sicherheitsmechanismen zu umgehen oder um vertrauliche Daten einzusehen.

 

Quellen:

- https://portal.msrc.microsoft.com/de-de/security-guidance

 

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.bsi-fuer-buerger.de
https://www.facebook.com/bsi.fuer.buerger
https://www.twitter.com/BSI_Presse

Herausgeber: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Godesberger Allee 185-189, 53133 Bonn



 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • BSI-Bürger-CERT

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer


Anzeigen