Fachverband Sicherheit im ZVEI

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Fachverband Sicherheit im ZVEI

Im ZVEI-Fachverband Sicherheit haben sich führende Hersteller elektronischer Sicherheitstechnik in Deutschland zusammengeschlossen. Der Fachverband bündelt die vielseitigen Leistungen der Sicherheitsbranche unter einem Dach und ist kompetenter Ansprechpartner für Behörden, Betreiber und andere Verbände. Dabei werden die Leitmärkte Safety (Schutz von Menschenleben, technische Sicherheit von Anlagen und Gebäuden) und Security (Schutz von Bevölkerung und Infrastrukturen) adressiert.

Aufgaben und Ziele

Der ZVEI-Fachverband Sicherheit hat sich zum Ziel gesetzt:

  • Das Sicherheitsbewusstsein in der Öffentlichkeit zu fördern und den Beitrag der Anlagentechnik zum Schutz von Leben, Sachwerten und Umwelt deutlich zu machen
  • Die technische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit und die Qualität von Sicherheitssystemen zu fördern
  • Mit nationalen, europäischen und internationalen Behörden, Verbänden und Forschungsstellen zusammenzuarbeiten
  • In nationalen und internationalen Normengremien mitzuwirken
  • Den Export zu fördern
  • Die Aus- und Weiterbildung von Anwendern sowie von Mitarbeitern der Mitgliedsfirmen zu fördern
  • Den Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen den Mitgliedern zu pflegen

Fachkreise

Die Mitglieder des ZVEI-Fachverbands Sicherheit erarbeiten in den Fachkreisen Positionspapiere, Informationsmaterial und Stellungnahmen zu aktuellen Themen des Sicherheitsmarktes. Derzeit sind folgende Fachkreise eingerichtet:

  • Fachkreis Beschallungstechnik (LGB)
  • Fachkreis Brandmeldesysteme
  • Fachkreis Einbruchmeldesysteme
  • Fachkreis Rufanlagen nach DIN VDE 0834
  • Fachkreis RWA und natürliche Lüftung
  • Fachkreis Videosysteme

Querschnittsthemen

Der ZVEI-Fachverband Sicherheit arbeitet in branchenübergreifenden Initiativen innerhalb des ZVEI an Zukunftsthemen mit, deren Bedeutung weit über die Sicherheitsbranche hinausgeht. Dazu zählen unter anderem eine effiziente IT- und Cybersecurity sowie die Weiterentwicklung von Smart Home und Smart Building. Der Fachverband arbeitet dabei eng mit der ZVEI-Arbeitsgemeinschaft Errichter und Planer sowie mit den ZVEI-Fachverbänden Elektroinstallationssysteme, Kabel und isolierte Drähte sowie dem Fachverband Licht zusammen.  

IT- und Cybersecurity

Durch die Digitalisierung und Vernetzung von Sicherheitssystemen spielen Datensicherheit und Datenschutz zukünftig eine zentrale Rolle. Cybersicherheit (engl. Cyber Security) sichert Daten, Produkte, Systeme und Prozesse, indem es deren Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit schützt. Zwei Herausforderungen sind dabei zu bewältigen und auf unterschiedlichen Ebene und mit verschiedenen Partnern zu bearbeiten: Der Schutz des eigenen Unternehmens (im Sinne von IT-Sicherheit) und die Sicherheit der eigenen oder zugekauften Produkte und Anwendungen (im Sinne von „Security-by-Design“). Zunehmend wird es wichtig, die Schutzkonzepte der IT-Sicherheit auf die Produktionssysteme und -anlagen (engl. Operational Technology OT) passend zu übertragen. Angesichts z.B. vieler zeitkritischer Abläufe und langlebiger Bestandsanlagen sind zum Teil individuelle Maßnahmen zur Absicherung notwendig. Der ZVEI fasst diese Maßnahmen unter dem Begriff Industriesicherheit (engl. Industrial Security) zusammen. Insgesamt gilt es für die Elektroindustrie und weitere Branchen eine Art Basis-Cybersicherheit für alle vernetzbaren Geräte und Systeme zu gestalten. Die IEC 62443 bietet hierfür eine wichtige Grundlage.

Öffentlichkeitsarbeit und Messen

Der ZVEI-Fachverband Sicherheit unterstützt seine Mitglieder und den gesamten Sicherheitsmarkt durch die Erarbeitung von Merkblättern, Broschüren, Arbeitshilfen und Checklisten. ZVEI-Mitgliedern stehen diese Informationen im ZVEI CONNECTS kostenlos zum Download zur Verfügung oder sind zu einem günstigen Mitgliedertarif erhältlich. Alle Merkblätter und Broschüren sind bei der Geschäftsstelle des ZVEI-Fachverbands Sicherheit erhältlich. Der ZVEI-Fachverband Sicherheit setzt sich für einen transparenten Branchendialog ein und entwickelt deshalb die führenden Leitmessen der Sicherheits- und Gebäudetechnikbranche aktiv weiter. Dazu gehören unter anderem die Light & Building in Frankfurt am Main, FeuerTRUTZ in Nürnberg und die Intersec in Dubai. Der ZVEI-Fachverband Sicherheit ist Kooperationspartner des Intersec Forums der Messe Frankfurt, dem Zukunftsforum zur Vernetzung und Digitalisierung sicherheitstechnischer Lösungen in der Gebäudetechnik.

Anschrift

ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.
Fachverband Sicherheit
Lyoner Str. 9
60528 Frankfurt am Main
Tel.: +49 69 6302-250
E-Mail: sicherheit@zvei.org
Internet: http://www.sicherheit.org

Siehe auch



Diese Seite wurde zuletzt am 11. Januar 2018 um 11:57 Uhr von Astrid Jung geändert. Basierend auf der Arbeit von Peter Hohl und Admin.

Anzeigen