Polizei: Neue Hersteller- und Errichterverzeichnisse

aus SecuPedia, der Plattform für Sicherheits-Informationen

Anzeige
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quelle: BVSW
Veröffentlicht von SecuMedia am 17. Februar 2017.

München, 17.02.2017 - Ab sofort sind die im Januar 2017 neu aufgelegten polizeilichen Herstellerverzeichnisse über geprüfte und zerti­fizierte einbruchhemmende  Produkte und die aktuellen Adressen- bzw. Errichternachweise „Mechanische Sicherungseinrichtungen",  „Überfall- und Einbruchmeldeanlagen" sowie „Videoüberwachungsanlagen" im Internet unter www.polizei.bayern.de  / Rubrik Schützen und Vorbeugen /  Beratung / Technische Beratung  abrufbar.

Das bayerische Landeskriminalamt weist auch auf die bereits seit dem Jahr 2015 für die KPK-Herstellerverzeichnisse eröffnete Werbemöglichkeit  mit dem Gütesiegel „K-EINBRUCH" hin. Weitere Infos zu diesem „Gütesiegel" gibt es beim Bayerischen Landeskriminalamt, Sachgebiet Technische Prävention.


Zu einer vermuteten neuen Arbeitsweise, dem „Abdrehen von abschließbaren Fenstergriffen" erfolgte eine bundesweite Abfrage mit dem Ergebnis, dass an den bisher schon empfohlenen bzw. von den Normen DIN EN 1627 und DIN 18104-2 zugeordneten Griffen mit einer Belast­barkeit von 100 Nm weiterhin festgehalten werden kann.
 
Weitere Informationen zur technischen Prävention finden Sie unter folgender Internetadresse: http://www.k-einbruch.de/ . Die Herstellerverzeichnisse  sind dort ebenfalls verlinkt.

Quelle: Bayerischer Verband für Sicherheit in der Wirtschaft




 

Kategorien E-Mail Service konfigurieren

  • Sicherheitspolitik, Polizei, Geheimdienste, Recht und Justiz
  • Sicherheitstechnik/Produktmeldungen

Benutzergruppe

  • Alle Benutzer


Anzeigen